Millingen

Brücke wird erneuert

Brücke „Siebenmorgenstraße“ wird erneuert

MILLINGEN. Im Rahmen einer vorgeschriebenen Brückenhauptprüfung wurden am Brückenbauwerk „Siebenmorgenstraße“ zwischen Bruchstraße und Grenzweg gravierende Bauschäden festgestellt. Aus diesem Grunde wird die Brücke in den kommenden Monaten komplett erneuert.

Am Montag, 20. Juli, wird die beauftragte Baufirma zunächst die Baustelle einrichten, bevor dann mit den Arbeiten begonnen wird. Daher wird ab diesem Zeitpunkt auch die Straße zwischen den Einmündungen „Bruchstraße“ und „Schaffeld/Grenzweg“ sowohl für den KFZ- und LKW-Verkehr als auch für Radfahrer und Fußgänger komplett gesperrt. Nach dem Abbruch der vorhandenen Brücke wird mit der Errichtung des neuen Bauwerks begonnen. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Ende Oktober fertiggestellt und die Straße wieder freigegeben werden.

Während der Zeit, in der die Fahrradstraße gesperrt ist, werden Radfahrer gebeten, über die Straße „Schaffeld“, Anholter-/Hauptstraße und „Bruchstraße“ beziehungsweise umgekehrt auszuweichen. Landwirte und Anlieger können ihre Flächen und Grundstücke nach wie vor erreichen, allerdings wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ein Überqueren der „Millinger Landwehr“ während der Zeit der Arbeiten nicht möglich ist. Die Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Radfahrer, werden um Verständnis für etwaige Unannehmlichkeiten gebeten.