Archiv des Autors: Norbert Behrendt

Aktuelles Allgemein KAB Rees-Millingen

Rundgang im mittelalterlichen Rees

Hinzugefügt von:

KAB Millingen auf Nachtwächter-Rundgang im mittelalterlichen Rees

Fto: Karl-Heinz Schwinning

Foto: Karl-Heinz Schwinning

Am 6. November um 19:00 Uhr trafen sich 17 Teilnehmer an der Rheinpromenade, um mit dem gewandeten Nachtwächter Heinz Wellmann durch das mittelalterliche Rees zu ziehen. Abgesehen von einem kleinen Regenschauer schien, wie versprochen, die überwiegende Zeit der Vollmond. Er tauchte die Stadt und den Rhein in ein geheimnisvolles Licht. Auf den verschiedenen Stationen (Brunnen, Kirchen, Rathaus, mittelalterliches Stadt- Modell im Museum, Kasematten, Bär am Wall usw.) erklärte uns der Nachtwächter das Leben in unserer mittelalterlichen Stadt während der Tag und Nachtzeit. Er erzählte viele Geschichten und gebrauchte und erklärte viele Redewendungen aus dem Mittelalter, die noch in der heutigen Sprache vorkommen. Nach der zweistündigen Führung gab es einen feierlichen Abschluss: Der Nachtwächter sprach am Rhinkieker-Treff innig das besondere Nachtwächter- Abendgebet, dazu läuteten zu historischer Zeit um 21:00 Uhr die Kirchenglocken und der Vollmond schob die Wolken beiseite und spiegelte sich im Wasser des Rheins. Dieser Nachtwächterrundgang war für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis.

Allgemein

KAB Vortrag – Vom richtigen Umgang mit Medikamenten

Hinzugefügt von:

Im Rahmen der Bildungsveranstaltungen der KAB Rees-Millingen ist am

Donnerstag, dem 24. Oktober um 20.00 Uhr im Pfarrheim Millingen ein Vortrag mit den „Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker“ –  Vom richtigen Umgang mit Medikamenten

Referentin  ist Apothekerin Uta Schürholz von der Apotheke Millingen

Der Konsum von Medikamenten nimmt stetig zu. Besonders ältere Menschen nehmen mehrere Medikamente gleichzeitig  ein. Was muss ich als Patient oder pflegender Angehöriger alles beachten?

Nach dem Kurzvortrag  werden die Zuhörer ausreichend Gelegenheit haben,

ihre persönlichen Fragen zu stellen.

Zu diesem interessanten und wichtigen Vortrag sind wie immer, auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen.

Allgemein

KAB besichtigte den Containerhafen Emmerich

Hinzugefügt von:

Die KAB besichtigte den Containerhafen Rhein- Waal in Emmerich am 12. November 23 Mitglieder und Gäste ließen sich von Verkaufsleiter Vollmer durch das Terminalgelände führen. Trotz einem kräftigen Regenschauer ging die Besichtigung weiter. Es ist schon beeindruckend, wenn man durch die Gassen der vielen Container geht, die bis zu 12 m lang und auf fast 8 m Höhe gestapelt sind. Es sind sogar Kühlcontainer (u.a. für Pommes ) darunter, die mit eigenen Kühlaggregaten ausgestattet sind.

Mehr als 100.000 Container-Einheiten TUE sind im vergangenen Jahr umgeschlagen worden. Der Emmerich Hafen hat den Vorteil, dass er „trimodal“ ausgerichtet ist. Der Umschlag kann also auf die Wasserstraße, die Bundesbahn oder auf den LKW erfolgen. Mehr als 90 % der Container- Binnenschiffe passieren diesen Containerhafen. Er besitzt sogar eine eigene Flotte, die im Pendelverkehr zwischen Emmerich und den Westhäfen Rotterdam, Antwerpen und Amsterdam schippert.

Die Hafen- Kaimauer ist 300 m lang und so können zugleich zwei Schiffe bedient werden. Zum Abschluss der Betriebsführung gab es Kaffee und kalte Getränke „zunftgerecht“ – in einem Container. Verkaufsleiter Vollmer hatte uns einen guten Einblick in das vielseitige und internationale Geschehen hinter dem Hafenzaun gegeben.

Allgemein

KAB Millingen auf Tour am Möhnesee

Hinzugefügt von:

Foto: Klemens Witjes

Zwischen dem 19. und 21. Oktober waren ca. 30 ältere Mitglieder zu einem interessanten Wochenendseminar bei schönstem wetter im KAB-Bildungshaus in Günne am Möhnesee.

Der KAB-Referent Karl-Heinz Does erklärte sehr anschaulich die verschiedenen Rentenmodelle, insbesondere das der KAB. Zu dem Thema „Die Kinder sind erwachsen – neue Aufgaben und Ziele im Alter“ referierte unser Diakon Bernhard Hözel. Aufgrund einer Frageliste machten wir uns Gedanken über unser bisher verlaufenes Leben und richteten unseren Blick nach vorn, um neue Ziele und Wünsche zu formulieren.

Am Samstagnachmittag hatten wir eine sehr interessante Stadtführung in Soest.

Wir haben an diesem Wochenende viel gelernt, gelacht und mit Josef Tielkes am „Trecksack“ viel gesungen.

Vielen Dank an Heinz Thron für die gute Organisation.

Allgemein

Gelenkerkrankungen und Gelenkoperationen

Hinzugefügt von:

Im Rahmen der Bildungsveranstaltungen der KAB Rees-Millingen ist am

Donnerstag, dem 04. Oktober um 20.00 Uhr im Pfarrheim Millingen

ein Vortrag mit dem Thema “Gelenkerkrankungen und Gelenkoperationen” . Referent zu diesem Thema  ist der Chefarzt Dr. med. Hilgenpahl, St. Willibrord-Spital Emmerich – Die Zahl der Menschen, mit Gelenkerkrankungen steigt stetig. Darunter sind auch zunehmend Kinder und Jugendliche. Wie kann man vorbeugen, wie behandeln?

Im Anschluss an den Vortrag können auch persönliche Fragen behandelt werden. Zu diesem interessanten und wichtigen Vortrag sind wie immer, auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!