Allgemein

Sicherer Schulweg

Hinzugefügt von:

Verstärkte Kontrollen in den ersten Wochen

Zum Schutz der Schülerinnen und Schüler insbesondere an den Grundschulen wird die Polizei in den ersten Wochen nach Schulbeginn verstärkt die Schulwege überwachen. Die örtlichen Bezirksbeamten führen die Schulwegsicherung durch. Das beinhaltet, dass sie das Verhalten von Schülerinnen und Schülern auf dem Schulweg beobachten, ggfls. korrigieren und Hinweise zum sicheren Schulweg anhand der Schulwegpläne geben.

Die Beamten der Direktion Verkehr werden den allgemeinen Straßenverkehr insbesondere hinsichtlich Geschwindigkeitsüberschreitungen, Beachtung der Halteverbotszonen an Schulen, Fahrzeugausstattung (Kindersitze) und sonstigem verkehrsgerechten Verhalten überwachen und Verstöße ahnden. Die Verkehrssicherheitsberater suchen ganzjährig die Schulen auf und machen die Kinder für den Schulweg durch Verhaltenshinweise und Radfahrausbildung fit.

Allgemein

Verkehrsunfall mit Verletzten

Hinzugefügt von:

Am Montag (02. Juli 2012) um 18.55 Uhr fuhr eine 35-jährige Frau aus Rees mit ihrem schwarzen Audi auf dem Schwarzen Weg in Richtung Haldern. Aus bisher ungeklärten Gründen geriet sie in die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer 50-jährigen Frau aus Rees, die ihr mit ihrem rote nAudi entgegen kam. Die beiden Fahrerinnen wurden mit einem Rettungswagen schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die zwei 16 und 17-jährigen Insassen der 50-Jährigen erlitten leichte Verletzungen. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Allgemein

Verkehrsunfall „Schwarze Furth“

Hinzugefügt von:

Zu einer technischen Hilfeleistung wurden die Löschzüge Millingen und Rees am Montag Abend (02.07.12) gegen 19.04 Uhr alarmiert.

Nachdem sich auf der Straße “Schwarze Furth” ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen ereignete, wurde zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle konnte jedoch keine eingeklemmte Person im Fahrzeug festgestellt werden. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle, streuten ausgelaufene Betriebsmittel ab und klemmten die Batterien der verunfallten Fahrzeuge ab.

Allgemein

Versuchter Einbruch

Hinzugefügt von:

Am vergangenen Sonntag (01.07.12), haben unbekannte zwischen 0:00 und 9.30 Uhr versucht in eine Praxis an der Hauptstraße einzudringen! Sollte Ihnen was Aufgefallen sein melden Sie sich bitte bei der Kripo Emmerich unter Telefon 02822/7830

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!