Allgemein

Vorlesestunde mit dem Nikolaus

Hinzugefügt von:

REES. Am Samstag, 8. Dezember, kommt der Nikolaus in die Reeser Stadtbücherei. „Unsere Vorlesepaten bekommen an diesem Tag Verstärkung – der Nikolaus selbst liest vor“, freut sich Thomas Dierkes, Leiter der Stadtbücherei. Die Vorlesestunde beginnt um 10.30 Uhr, eingeladen sind alle Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren. „Da wir nur Platz für 15 Kinder haben, ist eine Eintrittskarte erforderlich“, informiert Dierkes. Die Karten gibt’s ab sofort zum Preis von einem Euro in der Stadtbücherei am Markt.

„Vorlesen ist Leseförderung“, weiß der Büchereichef. Deshalb findet in der Stadtbücherei jeden Samstag um 10.30 Uhr eine Vorlesestunde für Kinder statt, die von ehrenamtlichen Vorlesepaten gestaltet wird. Sein Tipp: „Alle mal zuhören!“

Allgemein

Unterwegs mit dem Nachtwächter durch Rees

Hinzugefügt von:

REES. Am Freitag, 7. Dezember, um 19 Uhr, macht sich der Reeser Nachtwächter Heinz Belting wieder auf den Weg durch die Rheinstadt, um die Teilnehmer des „Nachtwächterrundganges“ in das mittelalterliche Rees zu entführen. Die rund 90-minütige Führung mit dem Titel „Unterwegs mit dem Nachtwächter durch das mittelalterliche Rees“ startet um 19 Uhr am Reeser Rathaus. Die Teilnahme kostet 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre sind kostenlos dabei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

In mittelalterlichem Gewand und ausgestattet mit Horn und Laterne führt der Nachtwächter die Teilnehmer durch die Rheinstadt. Dabei erwartet sie ein interessanter Ausflug in die Vergangenheit mit viel Wissenswertem aus der Historie der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein. Das Blasen des Horns und das Verkünden der Uhrzeit gehören natürlich auch dazu.

Neben den öffentlichen Stadtführungen werden bei Bedarf auch Stadtrundgänge für Gruppen angeboten. Informationen über weitere Stadtführungen und die entsprechenden Termine sind telefonisch unter Tel.: 02851 / 51-187 erhältlich oder auf der städtischen Internetseite www.stadt-rees.de in der Rubrik „Tourismus, Freizeit und Kultur“, Unterpunkt „Rees erkunden“ zu finden.

Der nächste Rundgang „Auf den Spuren der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein“ findet am Sonntag, 16. Dezember, um 14.30 Uhr, statt.

Allgemein

Winterzauber auf dem Dorfplatz in Millingen

Hinzugefügt von:

Zuversicht beim Heimatverein Millingen/ Empel e.V  Auch in diesem Jahr wird es die Eröffnung der Adventzeit am 01.12.2012 ab 15.00 Uhr mit dem Weihnachtsbaumschmücken geben. „ Wir freuen uns sehr darüber, dass das Weihnachtsevent auch in diesem Jahr stattfinden kann“, sagte Monika Michelbrink-Roth,

1. Vorsitzende des Vereins. Die Planungen laufen kurzfristig und die Adventsfeier wird nicht ganz so groß ausfallen wie in den vergangenen Jahren, aber die Gäste sollten sich dennoch überraschen lassen. In diesem Jahr erstmalig wird der Weihnachtsbaum in der Mitte des Dorfplatzes mit seinen 100 Lichtern erstrahlen. Viel Mühe und Zeit hat es gekostet einen schönen Weihnachtsbaum zu finden „ Wir bekommen keinen Weihnachsbaum mehr über den Bauhof aufgestellt“ sagte Frau Michelbrink-Roth. So entpuppte sich schon diese Aufgabe als Herausforderung.

Eine Baumspende für 2013 nimmt der Heimatverein schon heute gerne entgegen. Neben dem Weihnachtsbaum werden 75 Bäume entlang der Anholter-/Haupt- und Empeler Straße durch die Mitglieder des Heimatvereins liebvoll mit Lichterketten bestückt. Der Blick auf die beleuchteten Straßenzüge macht den Besuch zu einem echten Wintererlebnis. Das warme Licht hunderter Lichterketten und Fassadenbeleuchtung an den Geschäften lässt das Dorf nostalgisch erscheinen und die besinnliche musikalische Unterhaltung auf dem Dorfplatz sorgt für Wohlfühlatmosphäre. Frische Waffeln, Lebkuchenherzen, heiße Würstchen, Reibekuchen,  und Glühwein an den Budden schmecken dann noch mal so gut. Die kleinen Stände fügen sich harmonisch auf dem Dorfplatz ein. Der Lichterbaum auf der Rasenfläche ist der beliebte Treffpunkt für alle Kinder, die ab 15.00 Uhr Gelegenheit haben werden, den Baum mit ihren gebastelten Sachen zu schmücken.  Millingen im Licht ist die Auftaktveranstaltung für viele Aktivitäten im Dorf im Advent . Für die Kleinen organisiert die Kath. Pfarrbücherei Bilderbuchkino und eine Lesung weihnachtlicher Geschichten,

Die Jugendfeuerwehr des Löschzuges Millingen , ausgestattet mit ihren Pechfackeln und das Tambourcorp  begleiten die Kinder am Samstag, 08.12. um 17.30 Uhr zum Millinger Meer. Dort kommt der Nikolaus über das Wasser.

Die KAB verkauft an dem Wochenende 7./8.12. im Garten des Seniorenheimes St. Joseph große und kleine Tannenbäume.

Wer alle Geschenke ergattert hat und sich auf das Weihnachtsfest  einstimmen möchte, hat die Möglichkeit am Sonntag, 23.12.2012 um 17.00 Uhr das Konzert der Chöre AUFTAKT und INTAKT in der St. Quirinus-Kirche zu besuchen.  Das Jahr klingt aus mit dem Wandern zwischen den Jahren,einem gemütlichen Glühwein-Stopp und anschließendem Kaffeetrinken im Heimathaus des Heimatvereins Millingen/ Empel e.V.

Der Aktuelle Flyer kann hier heruntergeladen werden (3 MB)

Allgemein

Malteser Rees gehen mit neuer Homepage online

Hinzugefügt von:

REES. Nach einigen Monaten der Vorarbeit und Testphase ist die neue Homepage der Malteser Rees nun fertig und online. „Die Seite www.malteser-rees.de zeichnet sich nicht nur durch hellere Farben und ein modernes Design aus, sie enthält auch einige neue Features“, erläutert Frank Postulart, der als Webmaster für die Betreuung der Internet-Seite zuständig ist.

Kurs-Termine 2012 / 2013

„Bereits auf der Startseite sind neben einigen großformatigen Fotos die nächsten Kurs-Termine zu finden.“ In der Rubrik „Kurs-Schnellsuche“ gibt’s außerdem bereits die Kurstermine für 2013.

Der nächste Kurs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort“ findet übrigens schon am Samstag, 8. Dezember, um 9 Uhr statt, der nächste Erste-Hilfe-Kurs geht am Samstag,8. Dezember, und am Sonntag, 9. Dezember, jeweils ab 9 Uhr über die Bühne. Interessenten werden gebeten, sich aus organisatorischen Gründen unter Tel.: 0160 / 96 280 430 anzumelden.

Die neue Web-Site

„Die dreistufige Navigation bietet uns die Möglichkeit, alle bedeutsamen und wichtigen Informationen über die Malteser Rees in übersichtlicher Form im Internet zur Verfügung zu stellen“, erläutert Postulart. So seien in der Rubrik „Über uns“ neben allgemeinen Informationen über den Stadtverband Rees insbesondere auch die Leistungen und Einsatzbereiche wie Sanitätsdienst, Zeltverleih oder Altkleidersammlung ausführlich und mit entsprechenden Kontaktdaten dargestellt. Natürlich gibt’s auch Wissenswertes zur Jugendgruppe und zum Katastrophenschutz“. „In der Rubrik „Kurs-Schnellsuche“ sind alles Wissenswerte zu den Erste-Hilfe- und LSM-Kursen sowie die nächsten Kurstermine zu finden.“ Ein weiteres interessantes Feature ist die neue Bildergalerie, die in der Rubrik „Presse“ zu finden ist. Dort sind unter anderem zahlreiche interessante Fotos von Einsätzen und Übungen zu finden. „Der User erhält anhand der Bilder einen interessanten Einblick in unsere Arbeit“, so Postulart

Mobil-Version der Website

Die neue Internet-Seite www.malteser-rees.de steht im Übrigen auch als Mobil-Version zur Verfügung, so dass deren Inhalte künftig auch von unterwegs mittels Smartphones abgerufen werden können.

Allgemein

Pieper Landtechnik auf Facebook

Hinzugefügt von:

Da mittlerweile auf fast jedem Handy, Smartphone, Tablet-PC usw. eine Facebook-APP installiert ist und man auch nur die die ältere sondern auch die jüngere Generation ansprechen will, die mit dem Medium Facebook groß geworden ist oder groß wird, hat man sich dazu entschlossen die Firma Heinz Pieper Landtechnik auch  auf Facebook zu präsentieren.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!