Archiv des Autors: Maik Holtermann

Allgemein

Millinger Sommer Open-Air

Hinzugefügt von:

Am Samstag, den 17. August 2013 findet mit dem mobilen Discoteam Studio82 ab 21 Uhr die „Open Air Party – Summer, 2.Edition“ auf dem Grundschulhof in Rees-Millingen statt. „Wir hoffen, dass wie vor zwei Jahren die Leute den Weg nach Millingen finden werden“, so Thomas Fingerhut von der Freiwilligen Feuerwehr Millingen.

 

Auf dem Foto befindet sich Veranstalter Thomas Fingerhut, Thorsten Beenen (Studio82) und Tobias Schiller (ebenfalls Veranstaltungsteam), die sich gemeinsam auf die Party freuen – und auf gutes Wetter hoffen.

Auf dem Foto befindet sich Veranstalter Thomas Fingerhut, Thorsten Beenen (Studio82) und Tobias Schiller (ebenfalls Veranstaltungsteam), die sich gemeinsam auf die Party freuen – und auf gutes Wetter hoffen.

Neben einer Cocktailbar wird es auch einen Grillstand geben, „auch ein große Bierwagen ist natürlich wieder dabei“, so Thomas Fingerhut. Bewusst legen sich die Veranstalter auf einen bunten Musikmix fest, damit auch das ältere Semester auf seine Kosten kommen wird. „Wir wollen natürlich auch den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr den Einlass gewähren, daher wurde das Mindestalter auf 16 Jahren gesetzt.“, ergänzt Thomas Fingerhut. Der Erlös dieser Veranstaltung ist für die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr bestimmt, der Eintritt beträgt 6 Euro. Zudem lädt die Freiwillige Feuerwehr Millingen alle aktiven Feuerwehrleute der Stadt Rees ein – bei freiem Eintritt !
Um das Wetter machen sich die Organisatoren keine Sorgen – ein Fallschirm wird einen Schauer abhalten können, „und die Partyverrückten hält eh nichts auf“, meint Thomas Fingerhut abschließend.

Allgemein

Schönmackers hat neue Service-Rufnummer

Hinzugefügt von:

REES. Die Telefon-Hotline der Firma Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co KG ist ab sofort unter der neuen kostenfreien Rufnummer 0800 / 1747474 erreichbar. Dort können die Anrufer unter anderem Sperrgut anmelden oder allgemeine Auskünfte zum Thema „Abfallentsorgung“ erfragen. Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, via Internet Kontakt zu Schönmackers aufzunehmen und etwa die Sperrgutabfuhr anzumelden.

Unter der bisherigen Service-Nummer, die auch noch auf dem aktuellen Abfallkalender vermerkt ist, erhält der Anrufer jetzt den Hinweis auf die neue Service-Rufnummer. Eine Anruf-Weiterleitung erfolgt jedoch nicht.

Mit der Einrichtung der neuen kostenfreien Service-Rufnummer reagiert Schönmackers auf eine gesetzliche Regelung, wonach alle Service-Rufnummern mindestens bis zur Gesprächsannahme für den Anrufer kostenfrei sein müssen.

Allgemein

Schadstoffsammlung in Millingen

Hinzugefügt von:

Millingen. Die nächste Schadstoffsammlung findet am Mittwoch, 14. August, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr auf dem Parkplatz an der Ecke Hurler Straße/ Ecke Raiffeisenstraße statt

schadstoffeDort können Bürger aus dem Stadtgebiet Rees Schadstoffe aus privaten Haushalten bei der mobilen Sammelstelle zur umweltfreundlichen Entsorgung abgeben. Neben flüssigen unbrauchbaren Farben und Lacken sind dies Öle, Säuren, Laugen, Medikamente, Batterien, Lösungsmittel, Klebstoffe, Pflanzenschutzmittel, Leuchtstoffröhren sowie Chemikalien aller Art. Dosen und Eimer mit angetrockneten, lösungsmittelfreien Farben und Lacken sind über die graue Restmülltonne zu entsorgen.

Eine Übersicht über Schadstoffe und Problemabfälle, die die Rahmen der Schadstoffsammlung abgegeben werden können, ist auf der städtischen Internetseite unter www.stadt-rees.de in der Rubrik „Politik, Verwaltung und Service“, Unterpunkt „Ver- und Entsorgung“ / „Abfallentsorgung“ zu finden.

Allgemein

Auf den Spuren der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein

Hinzugefügt von:

REES. Am Mittwoch, 7. August, wird die nächste öffentliche Führung durch Rees angeboten. Unter der Leitung der Gästeführerin Doris Baumann sind die Teilnehmer „auf den Spuren der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein“ unterwegs. Der rund 90-minütige Rundgang startet um 14.30 Uhr am Reeser Rathaus. Die Teilnahme kostet vier Euro pro Person, Kinder bis zwölf Jahre sind kostenlos dabei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Doris Bauman mit Apel

Bei der Führung durch den historischen Stadtkern erhalten die Teilnehmer unter anderem einen Einblick in die Reeser Geschichte, sowie Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und Denkmälern der Rheinstadt.

Neben den öffentlichen Führungen werden auch ganzjährig Stadtrundgänge und Themenführungen für Gruppen angeboten. Weitere Informationen sind telefonisch unter Tel.: 02851 / 51-187 oder im Internet auf der städtischen Homepage www.stadt-rees.de in der Rubrik „Tourismus und Freizeit, Kultur“ / „Rees erkunden“ erhältlich.

Die nächste öffentliche Stadtführung findet am Samstag, 10. August, um 11 Uhr, statt. Dann sind die Teilnehmer unterwegs mit „Hein vom Rhein“.

Allgemein

KAB Rees-Millingen besichtigt in Duisburg die Firma Thyssen-Krupp

Hinzugefügt von:

Anstich des Hochofen 8 im Thyssen-Krupp-Werk Duisburg, aufgenommen bei einer Führung über das Werksgelände. Da ich ohne Stativ fotografieren musste leider mit recht hoher ISO....

Anstich des Hochofen 8 im Thyssen-Krupp-Werk Duisburg, aufgenommen bei einer Führung über das Werksgelände. Da ich ohne Stativ fotografieren musste leider mit recht hoher ISO….

KAB Rees-Millingen besichtigt in Duisburg die Firma Thyssen-Krupp, das größte Stahlwerk Europas

Am Donnerstag, dem 8. August besichtigt die KAB Rees-Millingen die Firma Thyssen-Krupp in Duisburg. Unter dem Titel „Rund um Thyssen-Krupp-Steel Europe AG“ wird die hochinteressante Produktion und Verarbeitung von Stahl „hautnah“ gezeigt.

Die Besichtigung dauert ca. 3 Stunden und erfolgt in geeigneten Schuhen und passender Kleidung. Personen mit Herzschrittmachern dürfen nicht teilnehmen.

Die Fahrt ist bereits ausgebucht!

Abfahrt mit dem Bus ist um 13.00 Uhr ab Pfarrheim Millingen.

Die Rückkehr in Millingen ist um ca. 18.30 Uhr

Der Fahrt – und Besichtigungskostenbeitrag beträgt 13 € je Person für Mitglieder, Nichtmitglieder zahlen 17 €.

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!