Tages Archiv: 15. September 2013

Allgemein

KAB besichtigte den Containerhafen Emmerich

Hinzugefügt von:

Die KAB besichtigte den Containerhafen Rhein- Waal in Emmerich am 12. November 23 Mitglieder und Gäste ließen sich von Verkaufsleiter Vollmer durch das Terminalgelände führen. Trotz einem kräftigen Regenschauer ging die Besichtigung weiter. Es ist schon beeindruckend, wenn man durch die Gassen der vielen Container geht, die bis zu 12 m lang und auf fast 8 m Höhe gestapelt sind. Es sind sogar Kühlcontainer (u.a. für Pommes ) darunter, die mit eigenen Kühlaggregaten ausgestattet sind.

Mehr als 100.000 Container-Einheiten TUE sind im vergangenen Jahr umgeschlagen worden. Der Emmerich Hafen hat den Vorteil, dass er „trimodal“ ausgerichtet ist. Der Umschlag kann also auf die Wasserstraße, die Bundesbahn oder auf den LKW erfolgen. Mehr als 90 % der Container- Binnenschiffe passieren diesen Containerhafen. Er besitzt sogar eine eigene Flotte, die im Pendelverkehr zwischen Emmerich und den Westhäfen Rotterdam, Antwerpen und Amsterdam schippert.

Die Hafen- Kaimauer ist 300 m lang und so können zugleich zwei Schiffe bedient werden. Zum Abschluss der Betriebsführung gab es Kaffee und kalte Getränke „zunftgerecht“ – in einem Container. Verkaufsleiter Vollmer hatte uns einen guten Einblick in das vielseitige und internationale Geschehen hinter dem Hafenzaun gegeben.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!